Damenbart mit Enthaarungscreme entfernen

Viele Frauen haben bei der Entfernung eines Damenbarts die besten Erfahrungen mit Enthaarungscreme gemacht. Bei einer eher unempfindlichen Haut kann es sein, dass eine „normale“ Creme, also eine, die nicht speziell für das Gesicht gedacht ist, schon für ein perfektes Ergebnis sorgt.

Dabei sollte man jedoch aufpassen, dass die Creme nicht zu lang auf der Haut gelassen wird, da ansonsten schnell Reizungen auftreten können. Kleinen Wunden, trocken wirkende, schuppige Stellen oder Pickelchen sind meist ein Zeichen dafür, dass die Enthaarungscreme nicht früh genug abgewaschen wurde. Allerdings können diese Hautreizungen auch bedeuten, dass auf das Produkt allergisch reagiert wird.

Wenn die Creme laut Packungsanweisung eher für unempfindlichere Stellen, wie zum Beispiel die Beine gedacht ist, sollte man sie früher wieder entfernen, als in der Anweisung geraten wird. Die Haut im Gesicht ist dünner und reagiert schneller gereizt, als etwa die Waden oder die Arme.

Ausprobieren, welchen Creme am besten vertragen wird

Es gibt auch spezielle Enthaarungscremes, die extra zur Entfernung von Gesichtsbehaarung entwickelt wurden. Zum Teil sind diese etwas teurer als „Allround-Cremes“, die an verschiedenen Hautpartien verwendet werden können. Bei empfindlicher Haut sollte man den Aufpreis jedoch nicht scheuen und die Creme wählen, die das beste Ergebnis liefert.

Da jede Haut anders reagiert, muss einfach ausprobiert werden, welche Marke am besten vertragen wird und wie lang die Creme auf der Haut bleiben muss, um gleichzeitig alle Haare zu entfernen und trotzdem keine Hautirritationen hervorzurufen.

Zunächst nur kurz einwirken lassen

Am besten lässt man die Creme erst mal nur circa eine Minute auf der Haut, wäscht sie ab und prüft dann, ob bereits alle Haare entfernt wurden und die Hautpartie schön glatt ist. Wenn das noch nicht der Fall ist, verlängert man die Zeit beim nächsten Mal einfach.

Zwischen den Anwendungen sollten allerdings mindestens ein bis zwei Tage vergehen, damit sich die Haut erholen kann und das „Testergebnis“ nicht verfälscht wird.

Seiten zum Ratgeber Damenbart

Themen im Ratgeber

Top