Augenbrauen

Perfekt geformte Augenbrauen sind wichtiger als man zunächst denkt. Die Brauen geben deinem Gesicht einen Rahmen. Selbst wenn dein Gesicht noch so hübsch sein mag, wenn deine Augenbrauen zu buschig oder zu dünn gezupft sind, kann das einen guten ersten Eindruck zu Nichte machen.

Auf der anderen Seite kannst du mit schönen Brauen andere kleine Fehler ausgleichen. Sie können dich gepflegt aussehen und deine Augen größer erscheinen lassen. Dafür müssen sie aber zu deinem Gesicht passen.

Die Mode ändert sich

Auch bei der Form der Brauen ändert sich die Mode. So war es vor einigen Jahrzehnten noch angesagt die Haare möglichst dünn zu zupfen, so dass nur noch eine schmale Linie übrig blieb.

Noch heute gibt es vor allem ältere Damen, von deren Brauen fast nichts mehr übrig ist. Dadurch, dass sie sich Jahrzehnte lang immer wieder die Haare fast komplett ausgezupft haben, wachsen sie nur noch sehr spärlich nach. Sie müssen nun jeden Tag mit einem Augenbrauenstift nachgezogen werden, damit es nicht so aussieht, als wären sie gar nicht vorhanden.

Im Rahmen der Hippie-Bewegung mochten die Frauen es natürlich. So wurden nicht nur Haare unter den Achseln nicht mehr entfernt, auch im Gesicht wurde ein natürlicher Look vorgezogen.

In der heutigen schnelllebigen Zeit, ändert sich die Mode bei Augenbrauen fast in jeder Saison. Es kann vorkommen, dass die Designer im Winter noch Models mit buschigen Brauen über den Catwalk stolzieren lassen, woraufhin in der nächsten Frühlingskollektion die Härchen wieder ordentlich und eher schmal gezeigt werden.

Dem eigenen Look treu bleiben

Doch selbst als Fashion-Victim solltest du dich dem nicht zu sehr beugen. Während man zum Beispiel bei Schuhen in Trendfarben kaum etwas falsch machen kann, steht eine bestimmte Augenbrauenform eben nicht jedem.

Seiten zum Ratgeber Augenbrauen

Themen im Ratgeber

Top