Was man beachten sollte

Mit Pickelchen musst du dich nicht abfinden. Es gibt einige Tipps und Tricks, die man beim Rasieren generell beachten sollte. So werden die roten Stellen meist sofort weniger oder verschwinden sogar ganz.

Zusätzlich sind hier noch Tipps aufgeführt, mit denen viele Frauen gute Erfahrungen gemacht haben. Allerdings solltest du bedenken, dass jede Haut anders reagiert. Das bedeutet, was bei deiner Freundin Wunder wirkt, muss bei dir nicht auch anschlagen. Da hilft nur ausprobieren.

Die Haut gut vorbereiten

Bevor du zum Rasierer greifst und loslegst, solltest du deine Haut gut peelen. Dafür kannst du entweder ein normales Peeling verwenden, das von fast allen Marken angeboten wird. Oder du legst dir einen Luffa-Schwamm oder eine Bürste zu. Ein Schwamm oder eine Bürste sind zwar zunächst ein wenig teurer in der Anschaffung, haben aber den Vorteil, dass du sie nicht immer nachkaufen musst. Ein guter Luffa-Schwamm hält normalerweise Jahre.

Rasierschaum

Mit Rasierschaum gleitet die Klinge besser über die Haut.
© www.enthaarungstipps.de

Das Peelen sorgt schon im Vorfeld dafür, dass die Haare weniger einwachsen. Wichtig ist, dass du deine Haut vor der Rasur mit der Bürste oder einem Peeling behandelst. Nachher ist sie sowieso schon gereizt und das würdest du mit solch einer Behandlung nur noch verstärken.

Warmes Wasser öffnet die Poren

Wenn es möglich ist, rasiere dich unter der Dusche. Bevor du anfängst, solltest du das Wasser so warm aufdrehen, wie es geht, also wie du es noch aushältst. Das warme Wasser macht die Haare weicher und die Poren öffnen sich. Wasch dich schon vor dem Rasieren gründlich. So werden Bakterien und Verschmutzungen von deiner Haut gespült, die dann nicht mehr eindringen können, wenn die Haut gereizt und anfälliger für Schmutz ist.

Nach der Rasur ist hingegen kaltes Wasser angebracht. Die Kälte verschließt die Poren wieder, die du zuvor mit dem heißen Wasser geöffnet hast. Das funktioniert ähnlich wie beim Haare waschen. Friseure raten in der Regel dazu, nachdem das Shampoo ausgespült wurde, noch einmal mit kaltem Wasser nachzuspülen, sodass sich die Schuppenschicht schließt und die Haare mehr glänzen, wenn sie trocken sind. Fast genau so ist das auch bei der Haut.

Seiten zum Thema Rasieren

Andere Methoden